Ablauf Immobilienverkauf

Sie sind Eigentümer einer Immobilie auf Rügen und möchten diese nun verkaufen? Dies sollte gut überlegt sein und umfangreich vorbereitet werden. Unsere Empfehlung: Lassen Sie sich von einem regionalen Immobilienmakler beim Verkauf unterstützen, denn mit einem professionell arbeitenden Makler, können Sie dem Verkauf entspannt entgegengehen, sind rechtlich abgesichert und profitieren vom bestmöglichen Verkaufsergebnis.

Ablauf Immobilienverkauf

Schritt 1 – Unterlagen prüfen

Der Kauf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung liegt bereits einige Jahre zurück? Seitdem haben sich die Regularien zur Veräußerung einer Immobilie verändert und sind umfangreicher geworden. Für den Verkauf eines Hauses benötigen Sie u.a. eine Wohnflächenberechnung, die Baubeschreibung, den Energieausweis, eine aktuelle Liegenschaftskarte und den aktuellen Grundbuchauszug. Für eine Wohnung werden zusätzlich die Teilungserklärung, Eigentümerversammlungsprotokolle, der aktuelle Wirtschaftsplan und weitere Dokumente benötigt. Als Ihr Immobilienmakler auf Rügen, kümmern wir uns gern darum, alle verkaufsrelevanten Unterlagen bei den Behörden und Ämtern anzufordern, damit sich der Käufer einen umfangreichen Eindruck verschaffen kann und die Finanzierung sichergestellt ist.

Schritt 2 – Vorbereitung Ihrer Immobilie

Ihre Immobilie muss vorbereitet werden? Damit meinen wir, dass im Laufe der Jahre oftmals kleine Schönheitsmängel übersehen werden oder der letzte Farbanstrich am Carport ggf. schon etwas länger her ist. Nicht alle Kaufinteressenten nehmen kleine Ausbesserungsarbeiten auf die leichte Schulter, sondern sehen darin oftmals größere Mängel als es diese eigentlich sind. Gern stellen wir Ihnen hierfür unser Handwerkernetzwerk zur Verfügung, damit beispielsweise Maler- oder Gartenarbeiten zeitnah durchgeführt werden. Diese kleine finanzielle Aufwendung zahlt sich für Sie spätestens beim erzielten Verkaufspreis aus, denn eine ansprechende Immobilie überzeugt auch die finanzierende Bank des Kaufinteressenten.

Schritt 3 – Kaufpreisfindung

Einen realistischen Verkaufspreis für die eigene Immobilie zu finden ist sehr schwierig. Oftmals wird der Fehler begangen und im Internet nach ähnlichen Häusern oder Wohnungen gesucht und dann noch ein paar zehntausende Euro als Verhandlungspotential auf den Preis aufgerechnet. Unser Tipp: Bitte nicht nachmachen! Damit Ihre Immobilie nicht jahrelang auf dem Immobilienmarkt angeboten wird oder Sie womöglich viel Geld verlieren, da der veranschlagte Kaufpreis zu niedrig ist, sollten Sie besser einen ortskundigen Immobilienmakler kontaktieren. Ihr RÜGENMAKLER ermittelt anhand einer Immobiliensoftware und der jahrelangen Marktkenntnis den aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie. Kontaktieren Sie uns - Gern erstellen wir Ihnen eine KOSTENFREIE Immobilienbewertung.

Schritt 4 – Marketing

Ebenso wichtig wie der richtige Kaufpreis, ist die Vermarktung Ihrer Immobilie. Ansprechende Fotoaufnahmen gelten hierbei als die Visitenkarte Ihrer Immobilie und sollten nicht mit dem Telefon angefertigt werden. Eine gute Vorbereitung ist unumgänglich. Bilder von unaufgeräumten Zimmern werden unbewusst von den Interessenten auch mit einer vernachlässigten Bausubstanz Ihrer Immobilie gleichgesetzt. Das muss nicht sein! Ein professioneller Immobilienmakler nimmt sich Zeit für die Fotoaufnahmen und setzt Ihre Immobilie ins rechte Licht. Schauen Sie sich gern HIER das Inserat einer von uns verkauften Immobilie an. Wir legen viel Wert auf umfangreiche Texte und ausführliche Informationen, denn nur so kann der Interessent einschätzen, ob die Immobilie seinen Anforderungen entspricht.

Schritt 5 – Anzeigen schalten

Sie haben damals die Annonce zu Ihrer Immobilie in der Zeitung gefunden? Diese Zeiten sind inzwischen nahezu vorbei. Heutzutage werden Inserate auf den bekannten Immobilienportalen im Internet angeboten. Die bekanntesten sind Immobilienscout24, Immowelt, Immonet und eBay-Kleinanzeigen. Damit Sie möglichst viele Interessenten für Ihre Immobilie gewinnen, sollten Sie Ihre Annonce auf allen der eben genannten Internetportalen inserieren. Das ist leider auch sehr kostenintensiv und so können schnell mehrere hundert Euro an Inseratskosten pro Monat anfallen, denn der Verkauf einer Immobilie auf Rügen dauert in der Regel drei bis sechs Monate. Als Ihr Immobilienmakler auf Rügen übernehmen wir diese Kosten gern für Sie.

Schritt 8 – Verhandlungen mit den Kaufinteressente

Versuchen Sie möglichst emotionslos zu agieren und lassen Sie sich Ihre Immobilie nicht schlecht reden. Viele Interessenten wollen mit dieser Strategie versuchen, den Kaufpreis zu reduzieren. Bleiben Sie cool, denn Sie müssen nicht an den erstbesten Interessenten verkaufen. Denken Sie aber auch an Ihr Ziel, den Verkauf Ihrer Immobilie in einem überschaubaren Zeitraum, nicht aus den Augen zu verlieren. Wir vermitteln seit vielen Jahren Häuser, Wohnungen und Grundstücke auf der Insel Rügen und sind Ihre Immobilienprofis bei den Verhandlungsgesprächen. Mit uns an Ihrer Seite werden wir Ihre Immobilie zum bestmöglichen Kaufpreis vermitteln und sorgen für einen reibungslosen Vermarktungsablauf.

Schritt 9 – Kaufvertragsentwurf

Wenn Sie sich für einen Interessenten entschieden haben, heißt es zeitnah einen Kaufvertragsentwurf bei einem Notariat in Auftrag zu geben. Wichtig ist hierbei, dass Sie dem Notar sämtliche notwendige Unterlagen zur Verfügung stellen, damit es nicht zu zeitlichen Verzögerungen kommt und Ihr Käufer vom Erwerb Ihrer Immobilie zurücktritt. Neben einem Stichtag für die Kaufpreiszahlung und die Übergabe sollten Sie auch die bereits angesprochenen Mängel in den Entwurf mitaufnehmen, damit beide Vertragsparteien abgesichert sind. Insbesondere sollten Sie bei Unklarheiten zu Formulierungen einen Fachmann wie Ihren RÜGENMAKLER kontaktieren. Wir arbeiten eng mit Notariaten zusammen und erläutern unseren Kunden tagtäglich die Inhalte dieser Grundstückskaufverträge.

Schritt 10 – Beurkundung des Vertrages

Bei der Beurkundung liest der Notar Ihnen und dem Käufer den Vertrag noch einmal vor und erklärt Ihnen bei Unwissenheit die juristischen Begrifflichkeiten. Am Ende unterschreiben dann alle Beteiligten diesen Vertrag und damit ist Ihre Immobilie offiziell verkauft. Nach der Beurkundung veranlasst der Notar die weiteren notwendigen Schritte. Hierzu gehören u.a. die Eintragung der Auflassungsvormerkung im Grundbuch zu Gunsten des Käufers und die Löschung des eingetragenen Darlehens Ihrer Bank. Sobald alle Voraussetzungen für die Vertragsabwicklung erfüllt sind, wird der Käufer mit der Zahlung des Kaufpreises aufgefordert. Sollten Sie genaue Fragen zum Ablauf dieser Vertragsabwicklung haben, können Sie jederzeit gern mit uns Kontakt aufnehmen.

Schritt 11 – Übergabe der Immobilie

Sie haben den vereinbarten Kaufpreis vollständig erhalten, dann wird es nun Zeit, dass Sie dem Käufer sämtliche Schlüssel zu Ihrer Immobilie und ggf. Gebrauchsanweisungen für elektrische Geräte übergeben. Zusätzlich sollten Sie ein Übergabeprotokoll anfertigen, auf dem die Zählerstände von Wasser, Strom und Heizung notiert und von beiden Vertragsparteien mit Unterschrift bestätigt werden. So können die entsprechenden Energieversorger die Abrechnungen problemlos vornehmen. Sie werden gemerkt haben, dass der Verkauf einer Immobilie nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, denn dieser Prozess erfordert viel Zeit, Engagement und finanzielle Aufwendungen.

Warum Sie mit Ihrem RÜGENMAKLER verkaufen sollten?

Bestmöglicher Verkaufspreis

Mit unserer professionellen Marktwertermittlung und Verhandlungserfahrung erzielen wir für Sie das beste Ergebnis.

Mehr Sicherheit

Wir sorgen dafür, dass Sie abgesichert sind.

Zeitersparnis

Genießen Sie Ihre Freizeit, Wir kümmern uns um den Verkauf ihrer Immobilie!